2. November 20200

AHA- und BHA-Säuren

Hallo! Unter koreanischen (und nicht nur koreanischen) Produkten sind solche auf der Basis von AHA- und BHA-Säuren häufig von besonderem Interesse. Man kann sogar sagen, dass sie buchstäblich in einen mystischen Heiligenschein gehüllt sind! Was sind diese mysteriösen Abkürzungen? Warum sollten diese Produkte nur in Kombination mit Sonnenschutzmitteln verwendet werden? Wie unterscheiden sie sich voneinander? In diesem Artikel werden wir versuchen, all diese Fragen zu beantworten, und natürlich werden wir exzellente Produkte aus unserem Sortiment mit genau diesen Säuren empfehlen.

 

Was sind AHA- und BHA-Säuren? Wie werden sie gewonnen?

 

AHA – Alpha-Hydroxysäuren. Sie werden auch Fruchtsäuren genannt, da sie in der Natur am häufigsten aus Früchten gewonnen werden. Sie sind in mehrere weitere Typen unterteilt. Daher müssen Sie bei der Auswahl eines Produkts mit AHA-Säuren auch darauf achten, aus welcher Quelle die AHA-Säure extrahiert wird.

 

 

Glycolische AHA (Zuckerrohr) – Glycolsäureprodukte werden häufig in den stärkeren koreanischen Pflegeprodukten verwendet und sind mitunter die teuersten. Das Geheimnis ist, dass es ein niedriges Molekulargewicht hat, was eine bessere Hautpenetration ermöglicht. Bewältigt gut Hyperpigmentierungen, und Sommersprossen.

 

 

Milchsäure (Sauermilch) – steuert den Wasserhaushalt der Haut, mildert Schuppenbildung, Trockenheitsgefühl und sorgt für Hautstraffung.

 

 

 

Apfelsäure (Äpfel) – wirkt entzündungshemmend, ödemhemmend und regenerierend.

 

 

 

 

Weinsäure (Traube) – wirkt antioxidativ und feuchtigkeitsspendend, glättet Haut und hilft, kleine Fältchen loszuwerden.

 

 

 

 

Zitronensäure (Zitrusfrüchte – Zitrone, Grapefruit und Orange) – hat das höchste Molekulargewicht aller AHA-Säuren.

 

 

 

 

Was ist mit der BHA?

 

BHA – Beta-Hydroxysäure . Bei ihr ist alles viel einfacher – in der Natur wird sie ausschließlich aus Weidenrinde gewonnen. Außerdem hat BHA-Säure einen zweiten Namen, den Sie wahrscheinlich kennen. Das ist … Salicylsäure. Neben der Säure selbst verwenden Kosmetikhersteller häufig nur die Salze und Ester der Salicylsäure, die sanfter auf die Haut einwirken, während BHA-Säure in ihrer reinen Form die Haut sehr austrocknen kann.

Wenn auf der Verpackung steht, dass das Produkt AHA-Säuren enthält, lesen Sie sorgfältig, um welchen Typ (manchmal gibt es tatsächlich mehrere!) es sich handelt. Meistens werden Glycol- und Milchsäure verwendet. Was aber, wenn die Verpackung sowohl AHA- als auch BHA-Säuren enthält? Arbeiten sie so gut zusammen wie getrennt?

Die Aufgabe beider Säuren ist es zunächst, den Prozess der Hauterneuerung zu beschleunigen, alte abgestorbene Zellen der Hornschicht zu entfernen und dadurch den aktuellen Hautzustand zu verbessern. Am häufigsten werden Produkte mit Säuren von Kundinnen mit problematischer und alternder Haut verwendet, da in diesen beiden Fällen die Hauterneuerung durch diese Produkte eine hervorragende Möglichkeit ist, ihr Aussehen zu verbessern.

 

Wie wirken die Säuren?

 

Ihr Wirkprinzip beruht auf der Schwächung von Bindungen in der Oberflächenschicht der Haut. Dadurch wird der Prozess der Erneuerung der Hautzellen beschleunigt und die neue Haut sieht heller, straffer und glatter aus. Eine wichtige Frage, die viele Kundinnen beunruhigt ist die nach der Wirkweise. Die einseitige Erfahrung aus längst vergangenen Schulchemiekursen hat eine unbestimmbare Angst vor Schwefelsäure und ähnlichem genährt. Aber keine Sorge – sowohl AHA- als auch BHA-Säure schaden selbst der problematischsten und geschädigtsten Haut in keiner Weise. Dies ist auf das sehr effiziente Arbeitsprinzip von AHA- und BHA-Säuren zurückzuführen, nach dem die Wirksamkeit vom Grad der Vernachlässigung der Haut abhängt.

Sie arbeiten sozusagen streng nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen Ihrer Haut. Das heißt, je höher die Vernachlässigung der Haut ist, desto höher ist die Wirksamkeit dieser Säuren. Es ist nur natürlich, dass sich die Haut daran gewöhnt, wenn Sie regelmäßig Produkte auf Säurebasis verwenden, sich ihr Zustand verbessert und die Wirkung von Säuren mit der Zeit schwächer werden wird. Aber das liegt nicht daran, dass sich die Haut daran gewöhnt hätte und nun keine Pflege mehr aufnehmen kann. Vielmehr sollte ihr Zustand nun durch regelmäßige Anwendung erhalten bleiben.

Wenn Sie jedoch gerade erst begonnen haben, Produkte mit diesen Säuren auf Ihre Haut aufzutragen, ist das Ergebnis ausgesprochen überraschend – schließlich ist es sofort sichtbar, buchstäblich am nächsten Morgen!

 

Wie unterscheiden sich AHA- und BHA-Säuren voneinander?

 

Vor allem durch seine Löslichkeit. AHAs sind wasserlösliche Säuren und wirken am besten auf der Hautoberfläche, zur Beseitigung der Pigmentierung (Sommersprossen, Altersflecken). BHA ist eine fettlösliche Säure, daher dringt es in die tiefen Hautschichten ein und wirkt von innen. Daher verwenden Hersteller sie häufig zusammen: Dieses Paar hilft dabei, Ihre Haut von innen und außen wiederherzustellen und zu erneuern!

 

Verwendungstipps

Wenn Sie gerade erst anfangen, Produkte mit AHA- und BHA-Säuren zu verwenden, ist jetzt zur dunklen Jahreszeit der beste Zeitpunkt dafür.  Schließlich wird die Haut, der die Kreatininschicht entzogen ist, von der hellen Sonne eher geschädigt. Bei regelmäßiger Anwendung von Produkten mit diesen Säuren müssen Sie Sonnenschutz verwenden. Andernfalls riskieren Sie möglicherweise genau das Gegenteil – die Bildung von Sommersprossen und Pigmentierungen, und das wollen wir nicht, oder?

 

Bei der ersten Anwendung von AHA- und BHA-Säuren können unangenehme Empfindungen auf der Haut auftreten, die jedoch nach maximal einer Woche der Anwendung verschwinden. Wir weisen an dieser Stelle auf einige wenige Fälle von individueller Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten hin, die allerdings recht selten sind.

 

Aus unserem Sortiment empfehlen wir Ihnen, auf CosRX-Produkte mit AHA- und BHA-Säuren zu achten. Diese Marke hat sich zu Recht aufgrund von den Säuren zu einer der besten für Problemhaut entwickelt. Wir können mit Sicherheit sagen, dass der Hersteller dieses Produkts die idealen Rezepte zur Erneuerung Ihrer Haut ausgewählt hat.

 

Wenn Sie sich die Vorher-Nachher-Fotos der Verwendung der Produkte mit AHA- und BHA-Säuren ansehen, scheint es, als ob dieses Ergebnis in Photoshop bearbeitet worden ist. Wir empfehlen Ihnen, es zu versuchen und selbst zu sehen, dass Wunder geschehen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.